"Das Geburtsrecht jedes Menschen ist es, glücklich zu sein." — Yogi Bhajan

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist das Yoga des Bewusstseins und wurde Ende der 60er Jahre durch Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht. Es ist mit anderen Yogaformen wie Hatha Yoga verwandt, dabei aber in vielen Übungen dynamischer, und richtet sich auf das Spüren der eigenen Lebensenergie. Der Atem hat einen zentralen Stellen­wert und wird praktisch während aller Übungen bewusst geführt. Auch Meditation in vielerlei Variationen wird bei jeder Übungsreihe als vertiefende Achtsamkeits­schulung und Fort­setzung der Körper­übungen auf anderer Ebene geübt. Die ver­schie­denen Yogasets arbeiten am ganzen Körper-Geist-System, stellen aber jeweils ein spezifisches Thema wie das Nerven­system, die einzelnen Organe usw. in den Vorder­grund. Kundalini Yoga zeigt Dir einen Weg, wie Du zu Deinen eigenen Kraft­quellen kommen und mehr Gelas­senheit im All­tag entwickeln kannst. Es hilft Dir, eine authen­tische Position im Leben einzu­nehmen.

Anusara Yoga

Anusara Yoga ist eine moderne Stil­richtung des Hatha Yoga. Es bedeutet im Fluss mit der Gnade zu sein und sich in diesem Fluss mit dem Höchsten zu verbinden. Das Be­sondere an dieser Stil­richtung ist, dass sie die Ana­tomie des Körpers in der heu­tigen Zeit in beson­derem Maße mit einbezieht. Erkennt­nisse aus der Bio­mechanik und Bio­ener­getik münden in sehr genauen Aus­richtungs­prinzipien, die Verletzungen vorbeugen und vorhandenen Haltungs­schäden positiv beein­flussen.
Anusara Yoga unterstützt, den eigenen Körper besser zu verstehen, die eigenen Grenzen wahr­zunehmen und auch zu verschieben. Es ist lebens­bejahend und herz­orientiert. Jeder Mensch trägt schon alle Qualitäten in sich, und es geht darum sie zu entwickeln und zu transformieren.

„Das Universum hat uns das Leben geschenkt, und das Beste, was wir tun können, ist, es zu lieben und glücklich zu werden. Der „königliche Weg“ zum inneren Licht lässt uns die Einheit mit allem, was ist, erleben. Im Kundalini Yoga entfalten wir unsere schlafende Energie, um ein erfülltes, intuitives und vortreffliches Leben zu führen in einer normalen Lebenssituation als Teil dieser Welt.“ — Yogi Bhajan